IRISCHE NACHT

Kiernan Olivia©Digital Dreams Photography

© Digital Dreams Photography

 

 

IRISCHE NACHT


 OLIVIA KIERNAN UND
KAREN PERRY

 AF Perry Karen 0136 Druck

 © Gaby Gerster

 Ein Muss für Liebhaber irischer Krimis! Bei der Irischen Nacht präsentiert die Autorin und Bloggerin Olivia Kiernan ihren knallharten Debütthriller „Zu nah“. In einem komplexen Geflecht aus Mord, Verrat und Geheimnissen schickt Kiernan die brillant gezeichnete Dubliner Polizistin Frankie Sheehan auf die wendungsreiche Spurensuche nach einem sadistischen Frauenmörder. Ein großartiger Thriller mit herausragenden Charakteren, schwarzem Humor, fesselnder Stadtatmosphäre und einem furiosen Finale. Hinter dem Namen Karen Perry verbergen sich die beiden irischen Autoren Karen Gillece und Paul Perry, die in ihrer Heimat zu den Besten ihres Fachs zählen. Ihre bisherigen Romane, abwechselnd aus männlicher und weiblicher Perspektive geschrieben sind, sind allesamt „Sunday-Times“-Bestseller. „Girl Unknown“ (05/18) ist der neue Roman des Erfolgsduos – unter die Haut gehende Psychospannung made in Irland. Für passende irische Atmosphäre sorgt an dem Abend die Kölner Band BEDLAM – Folk ‘n Tales mit frischen Arrangements, Spielfreude, Dynamik und ganz viel Herzblut. Kurzum: Modern Folk at it’s best! Dt. Lesepart: Anneke Kim Sarnau. Moderation: Günter Keil (angefragt).

Termin MI 26.09.2018  19.30 Uhr

Ort: Kleinkunstbühne im Hotel Büker, Am Markt 14, 59597 Erwitte

VVK: 18,90 € / 16,90 €

AK: 23,00 € / 21,00 €

Karten: Sparkasse Lippstadt-Filialen in Lippstadt, Erwitte, Bad Westernkotten, Anröchte (02941) 75 70 oder Geschäftsstellen „Der Patriot“ z. B. in Erwitte (02943) 97 85 00, Kulturring Erwitte online: kulturring-erwitte.de, i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e. V. (02303) 96 38 50 und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen.

Mord am Hellweg---Ingrid Noll

MaH 2018 Schriftlogo rgb für dokumente

Bild 2

Copyright Diogenes Verlag

am 02.10.2018, 19.30 Uhr

Ort: Städtisches Gymnasium Erwitte, Glasmerweg 12, Erwitte

VVK: 15,90 € / 13,90 €– AK: 20,00 € / 18,00 €

Karten bei allen Hellwegticket- VVK-Stellen z.B.:

Sparkasse Lippstadt- Filialen in Lippstadt, Erwitte, Bad Westernkotten, Anröchte  ( 02941)757-0 oder Geschäftsstellen ` Der Patriot` z.B. in Erwitte (02943) 978500, online unter hellwegticket.de/tickets/,  i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen.

oder bei Mord am Hellweg

oder unter Kulturring Erwitte  Kulturring Logo

 

 

Ingrid Noll
 

Die Grande Dame der deutschen Kriminalliteratur kommt zurück an den Hellweg: Ingrid Noll wird auch in diesem Jahr dem allgemeinen Morden im Rahmen des Festivals beiwohnen und ihre Erzählkunst zum Besten geben. Die in Shanghai geborene Autorin gilt als die erfolgreichste deutsche Krimiautorin, deren Geschichten allesamt sofort zu Bestsellern wurden. „Die Häupter meiner Lieben“ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt. Auch in ihrem zuletzt erschienenen Krimi „Halali“ würzt sie ihre Kriminalgeschichte mit starken Frauen, alltäglich - menschlichen Dramen und natürlich - der gewissen Prise Nervenkitzel.

Weiterlesen: Mord am Hellweg---Ingrid Noll

Mord am Hellweg Bernhard Aichner

MaH 2018 Schriftlogo rgb für dokumente

 

BERNHARD AICHNER
> KURZGESCHICHTE ERWITTE
Aichner Bernhard 02 c Ursula Aichner 

 Copyright Ursula Aichner

 am 31.10.2018, 19.30 Uhr

Ort: Kleinkunstbühne im Hotel Büker, Am Markt 14, Erwitte

VVK: 14,90 € / 12,90 € – AK:  18,90 € / 16,90 €

.

Karten bei allen Hellwegticket- VVK-Stellen z.B.:

Sparkasse Lippstadt- Filialen in Lippstadt, Erwitte, Bad Westernkotten, Anröchte  ( 02941)757-0 oder Geschäftsstellen ` Der Patriot` z.B. in Erwitte (02943) 978500, online unter hellwegticket.de/tickets/,  i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen.

oder bei Mord am Hellweg

oder beim  Kulturring Erwitte  Kulturring Logo

 

Rasante Erzählungen, knappe, direkte Sprache und eine mörderische Hauptfigur: Mit seiner Totenfrau-Trilogie war Bernhard Aichner monatelang an den Spitzen der Bestsellerlisten im In- und Ausland. Brünhilde Blums Geschichte ist erzählt. Aber worum geht es in seinem neuen Thriller, der im Herbst erscheinen wird (10/18)? Nun, das ist noch ein Geheimnis. Soviel wissen wir allerdings: In seiner jüngsten Kurzgeschichte, die er eigens für die aktuelle „Mord am Hellweg“-Anthologie verfasst, wird in Erwitte gemordet. Seien Sie schon jetzt gespannt, denn an Halloween ist Bernhard Aichner mit Kurzgeschichte und neuem Thriller vor Ort zu Gast. Gänsehaut vorprogrammiert!

Weitere Beiträge ...

  1. Mord am Hellweg Volker Kutscher
template joomlatemplate joomla gratis
2018  Kulturring Erwitte  globbers template joomla