Markus Barth

Markus Barth

"Haha...  Moment, was?"

 

Barth 444 web 144dpi sRGB

Ort:  Erwitte Kleinkunstbühne im Hotel Büker

Datum: 15. Februar 2019 20.00 Uhr

Eintrittpreis pro Karte beträgt  17,50 Euro inkl VVG

(9,00 Euro für Schüler/Studenten)

an der Abenkasse 20,00 Euro

Hier können Karten Online bestellt werden

 

Ein halbes Jahr war Markus Barth auf Reisen und seit er zurück ist, besteht
sein Leben fast ausschließlich aus „Haha... Moment, was?“-Situationen.
„Haha... Moment, was?“ - das ist diese Millisekunde zwischen spontanem
Lachen und „Oh verdammt, die meinen das ernst!“. Zwischen „Du verarschst
mich doch!“ und „Hui, du machst das aber hartnäckig!“. Zwischen „Weißte,
was ich gerade verstanden habe?“ und „Ach, das hast du wirklich gesagt?“.
Kurz: Die Momente, in denen dir schlagartig klar wird, dass die globale
Kaffeetafel bisweilen gehörig einen an der Waffel hat. Und diese Momente
sind überall: Im Supermarkt und in der Politik, in der Religion und an der
Wursttheke, in der U-Bahn und in Veronika Ferres-Tweets.
Markus Barth zeigt in seinem neuen Stand-up Programm den einzig
sinnvollen Umgang mit akutem Weltenwahnsinn auf: Lachen, wundern,
wieder lachen. Hilft doch alles nix. Natürlich kann man das Leben bierernst
nehmen. Aber wer bei Bier ernst bleibt, hat ja wohl überhaupt nichts
verstanden.
Markus Barth: Haha... Moment, was?
Stand-Up Soloprogramm
Premiere: 10.11.2018
Ca. 90 Minuten
Texte: Markus Barth
KONTAKT: KÖLN POOL, Anke Köwenig Tel. 0221- 5777492, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.koeln-pool.de

 

Weiterlesen: Markus Barth

09.03.2019 Fahrt nach Wuppertal

 

Fahrt nach Skulpturenpark Wuppertal

  Pressefoto Skulpturenpark wuppertal

 

Die Kulturringe Anröchte und Erwitte veranstalten am Samstag, 09.03.2019, eine gemeinsame Fahrt nach Wuppertal

Zeitplan:

9.00 Uhr Hinfahrt/ Abfahrt mit dem Bus

ca. 16 Uhr Rückfahrt mit dem Bus ab Wuppertal

 

Kartenverkauf in den Rathäusern in Anröchte und Erwitte zum Preis von 30,00 Euro

Weiterlesen: 09.03.2019 Fahrt nach Wuppertal

Dagmar Schoenleber

Dagmar Schönleber

"Respekt von, für und mit Dagmar Schönleber"

 Pressefoto Schönleber Respekt©Ralf Bauer

Ort:  Erwitte Kleinkunstbühne im Hotel Büker

Datum: 22. März 2019 20.00 Uhr

Eintrittpreis pro Karte beträgt  17,50 Euro inkl VVG

(9,00 Euro für Schüler/Studenten)

an der Abenkasse 20,00 Euro

Hier können Karten Online bestellt werden

Alle fordern ihn, niemand hat ihn zu verschenken, und angeblich ist er nicht
käuflich: Respekt.
Aber wer hat ihn denn wirklich verdient? Was, wenn die Oma, der man in der Bahn
den Sitzplatz anbietet, ein Nazi ist? Wie reagieren, wenn Eltern beim Fußballturnier
den Schiri verprügeln, weil der eigene Sohn gefoult hat? Und reicht nicht manchmal
ein gute Mischung aus Toleranz und Ignorieren?
Getrieben vom Wunsch nach Ordnung und Revolution zeigt Dagmar Schönleber,
dass die beste Aussicht nicht von der Wetterlage abhängt, sondern von einem
klaren Kopf.
In einer Zeit, in der Trolle immer realer und die Politiker immer ungeheuerlicher
werden, macht sie sich auf die Suche nach den Anfängen des richtigen Umgangs,
und blickt auf die Zukunft des Miteinanders im Durcheinander.
Ein Abend zwischen Anstand und Aufstand, Etikette und Ekstase, Knigge und
Knast. Dabei gilt wie immer: Die Lebensweisheiten sind frei, während die Gitarre
Akkordarbeit leistet. Respekt!

Weiterlesen: Dagmar Schoenleber

Jens Neutag

Jens Neutag

"Mit Volldampf"

 Jens Neutag

Ort:  Erwitte Kleinkunstbühne im Hotel Büker

Datum: 22. März 2019 20.00 Uhr

Eintrittpreis pro Karte beträgt  17,50 Euro inkl VVG

(9,00 Euro für Schüler/Studenten)

an der Abenkasse 20,00 Euro

Hier können Karten Online bestellt werden

Kabarett zur rechten Zeit

Es reicht! Wenn Trump, Erdogan und all die unzähligen hirnlosen Rechtspopulisten in Europa mit Realsatire dem Kabarett das Wasser abgraben, dann holt Jens Neutag zum ultimativen Gegenschlag aus: Er geht als Kabarettist in die Politik. Nicht irgendwie, sondern ganz zielstrebig. Also, so zielstrebig wie es die Generation „um die 40“ eben macht. Man sagt nicht wirklich Ja, aber weil man auch nicht Nein gesagt hat, steht man irgendwann auf dem Wahlzettel. Und wenn er schon einmal das Sagen hat, dann wird alles anders, jetzt, sofort und mit VOLLDAMPF. Das ist der Plan und obwohl dann doch alles ganz anders kommt, stellt Jens Neutag eines eindrucksvoll unter Beweis: Er ist der Dampfreiniger des deutschen Kabaretts.

MIT VOLLDAMPF ist Hochleistungskabarett ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Eine messerscharfe Gegenwartsanalyse mit komödiantischen Mitteln, kurzum: Satire am Puls der Zeit. Pointiert, entlarvend, aber vor allem mit allerhöchstem Unterhaltungsfaktor.

MIT VOLLDAMPF ist das siebte Solo-Programm des mehrfach preisgekrönten Kabarettisten Jens Neutag. Er ist immer wieder im Radio (u.a. WDR5) und Fernsehen (u.a. seit 2016 regelmäßiger Gast in der SWR-Spätschicht) präsent, aber am allerliebsten stellt er sich allabendlich vor sein Publikum.

MIT VOLLDAMPF: Regie Martin Maier-Bode

Copyright für Pressefotos: Oliver Haas Fotodesgin / www.citizenx-photo.com

Kontakt: norbert michulsky -- 0213777643 -- Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

template joomlatemplate joomla gratis
2018  Kulturring Erwitte  globbers template joomla