09.12.2012 Ein Rendezvous mit der Knef

Randevous mit der Knef

So. 09.12.´12 ab 16 Uhr   Kleinkunstbühne Hotel Büker

Musik in Kaffeehausatmosphäre

Karten: 10 € + Vorverkaufsgebühr

Karten können Sie hier bestellen

Die Auswahl der Stücke Mal leise, mal frech, mal verliebt, mal barsch – so war die Knef, so sind diese Interpretationen ihrer Lieder. Dagmar C. Weinert und ihre Musiker Regina Streblow und Andreas Hermeyer verstehen es auf wunderbar sensible Weise, den Chansons einer großen Persönlichkeit ihre eigene Note zu geben. Die Auswahl der Lieder bezieht sich auf unvergessene Klassiker wie auch  auf weniger populäre Stücke. Dagmar C. Weinert verleiht den facettenreichen Geschichten auf temperamentvolle, einfühlsame Art einen unverkennbaren  Ausdruck. Sie imitiert nicht die Stimmcharakteristik der Knef, sondern orientiert sich bei der Interpretation der Lieder voll und ganz an den Inhalten der sehr persönlichen Texte.

Die Musik Die exotische, kleine Instrumentierung verschafft den Stücken von Hildegard Knef eine bisher nicht gehörte musikalische Farbe.  In Anlehnung an die Originale haben Andreas Hermeyer und Regina Streblow die Arrangements auf ihre Instrumente zugeschnitten. Während die Flöte Melodiepassagen übernimmt, deckt das Akkordeon u.a. durch Blockakkorde das weite Spektrum der mittleren und tiefen Bereiche ab. Das Ergebnis der CD zeigt eindrucksvoll am Beispiel der Lieder von Hildegard Knef, dass es die Kombination aus Flöte und Akkordeon / Piano erlaubt, in kleiner Besetzung einen orchestralen Klang zu schaffen und das Satzspiel eines Orchesters oder einer BigBand auf zwei Instrumente zu reduzieren. Stimmungsvoll, überzeugend und zeitgemäß transportiert das Trio die Lieder von Hildegard Knef mit zurückgenommener Instrumentierung kraftvoll ins 21. Jahrhundert. 

Die Interpreten Dagmar C. Weinert beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Erarbeitung neuer Strukturen der   Didaktik in den Bereichen Tanz und Schauspiel. Als ganz besonderes Ausdrucksmittel setzte sie sich intensiv auch schon während des Studiums mit dem „Modernen Ausdruckstanz“ nach Rudolf von Laban auseinander. In den 80er Jahren war sie als Schauspielerin in der freien Szene aktiv. Seit 1988 arbeitet Dagmar C. Weinert für die Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt, wo sie seit 2001 den Fachbereich Tanz und Schauspiel leitet. Regelmäßig konzipiert, inszeniert und moderiert Dagmar C. Weinert Revue-, Schauspiel-  und Musicalproduktionen in unterschiedlichen Co-Produktionen. Seit 1999 stellt Dagmar C. Weinert individuelle, themenbezogene Konzert-Programme zusammen, die sie mit ihren Musikern als Trio selbst interpretiert.

Andreas Hermeyer studierte Musik am Hohner-Konservatorium Trossingen und lebt seit 1985 als konzertierender Künstler und Musikpädagoge in Lippstadt. Konzertreisen führten ihn in viele europäische Länder, u.a. auch nach Moskau, wo ihm 2009 durch die Aufnahme in eine Liga weltweit bedeutender Akkordeonisten eine besondere Auszeichnung zuteil wurde. Geprägt durch Vorbilder wie Ernie Felice, Art van Damme, Richard Galliano oder Hubert Deuringer, dessen Schüler er war, entwickelte Andreas Hermeyer seine swingende, dezent-feinsinnige Spielweise. Andreas Hermeyer musiziert in diversen Ensembles, Bigbands und Orchestern. Zahlreiche Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen tragen dazu bei, dass der Name Andreas Hermeyer in der Akkordeonszene zu einem festen Begriff geworden ist.

Regina Rothenbusch-Streblow studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Instrumentalpädagogik und Elementarerziehung. Sie ist als freiberufliche Flötistin in Orchester und Kammermusik im klassischen Bereich tätig und in der Trioformation mit  Dagmar C. Weinert seit 1999 aktiv. An der Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt unterrichtet Regina Rothenbusch-Streblow die Fächer Querflöte und Elementarpädagogik, auch in Zusammenarbeit mit allgemein bildenden Schulen. Außerdem leitet sie zwei Chöre.

Aktuelle Informationen, Konzerttermine und Bezugsquellen finden Sie unter: www.ein-rendezvous-mit-der-knef.de

 

template joomlatemplate joomla gratis
2017  Kulturring Erwitte  globbers template joomla